Vollsperrung zwischen Flemsdorf und Meyenburg

Wegen dringender Straßensanierungsmaßnahmen ist die Landesstraße L 284 zwischen Flemsdorf (Gemeinde Schöneberg, Ortsausgang Richtung Schwedt) und Abzweig Meyenburg (Gemeinde Berkholz-Meyenburg) vom 8. Oktober an voll gesperrt.

Bis voraussichtlich zum 30. Oktober wird dort im Auftrag des Landesbetriebes Straßenwesen Brandenburg eine neue Asphaltschicht auf beiden Richtungsfahrbahnen aufgebracht.

Eine Umleitung ist über die Bundesstraße B2n zwischen dem Pinnower Kreisel und Schwedt/Oder ausgeschildert.

Oktober-Amtsblatt erschienen

Am Sonntag erschien das aktuelle Amtsblatt für das Amt Oder-Welse. Es wird mit der kostenlosen Sonntagszeitung verteilt. Sollten Sie keines erhalten haben, teilen Sie das bitte unter Telefon 03 33 35 / 71 912 mit.

Die Online-Version können Sie HIER herunterladen. Dafür benötigen Sie den Acrobat Reader.

Redaktions- und Anzeigenschluss für die nächste Ausgabe ist voraussichtlich am 17. Oktober, Erscheinungstermin ist der 4. November 2018.

Deutsch-Polnisches Nationalparkerntefest 2018

Das Deutsch-Polnische Nationalparkerntefest der Gemeinden des Amtes Oder-Welse lockt jedes Jahr Tausende Besucher auch den historischen Gutshof in Pinnow. Am ersten Septemberwochenende präsentiert sich dort ein breites Spektrum des ländlichen Lebens – eine bunte Mischung aus Landwirtschaft, Kultur, Handwerk, Kunst, Pferdesport.

Das diesjährige Nationalparkerntefest beginnt am 1. September um 11 Uhr mit einem Festumzug durch Pinnow. Auf dem Gutshof findet bereits ab 10 Uhr ein deutsch-polnischer Handwerker- und Bauernmarkt statt. In der Gutsscheune stellen regionale Künstler ihre Werke aus.

Die Kitas haben sich auch in diesem Jahr kreativ beteiligt. Die fantasievollen Strohpuppen werden vorgestellt und prämiert.

Es gibt Tierschauen sowie Reitvorführungen, Chor- und Tanzgruppenauftritte, Darbietungen von Übungen mit Hund und Hundehalter aus der Hundeschule Hu.N.D. unter der Leitung von Marina Gieche, die in diesem Jahr auf ihre 15-jährige erfolgreiche Arbeit zurückblicken kann, sowie jede Menge Musik und Mitmachaktionen für Klein und Groß. Das Museum „Natur und Geschichte erleben“, öffnet die Türen und der Hof Anton präsentiert in diesem Jahr erstmals eine Holzverladung nach alter Tradition.

Für die kleinen Besucher wird ein riesiger Spielplatz mit den beliebten Hüpfburgen und einer Strohkletterburg sowie vielen kleinen Mitmachaktionen aufgebaut. Im Erntecafé am Gutspark (Terrasse der Mensa) lassen sich die Vorführungen der Kitas und des Nationalparkchors Criewen gemütlich bei Kaffee und Kuchen verfolgen.

Am Sonntag klingt das Deutsch-Polnische Nationalparkerntefest mit einem Frühschoppen am Reitplatz aus, während die Springreiter, die an beiden Tagen ab 8 Uhr um die begehrten Schleifen antreten, noch bis zum Abend ihre Wettbewerbe austragen.

Besucherparkplätze stehen am Sonnabend am Bahnhof und im Schmiedeweg zur Verfügung. Während des Umzugs sind die Straße der Jugend und die Dorfstraße vom Ahornweg bis zur Straße Am Dorfteich gesperrt. Teilnehmer des Ernteumzugs nehmen ab 10 Uhr in der Straße der Jugend Aufstellung.

Dieses Projekt wird durch die Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für egionale Entwicklung unterstützt (Fonds für kleine Projekte Interreg V A Mecklenburg-Vorpommern / Brandenburg / Polen in der Euroregion Pomerania).

September-Amtsblatt erschienen

Am Sonntag erschien das aktuelle Amtsblatt für das Amt Oder-Welse. Es wird mit der kostenlosen Sonntagszeitung verteilt. Sollten Sie keines erhalten haben, teilen Sie das bitte unter Telefon 03 33 35 / 71 951 mit.

Die Online-Version können Sie HIER herunterladen. Dafür benötigen Sie den Acrobat Reader.

Redaktions- und Anzeigenschluss für die nächste Ausgabe ist voraussichtlich am 19. September, Erscheinungstermin ist der 7. Oktober 2018.

August-Amtsblatt erschienen

Am Sonntag erschien das aktuelle Amtsblatt für das Amt Oder-Welse. Es wird mit der kostenlosen Sonntagszeitung verteilt. Sollten Sie keines erhalten haben, teilen Sie das bitte unter Telefon 03 33 35 / 71 951 mit.

Die Online-Version können Sie HIER herunterladen. Dafür benötigen Sie den Acrobat Reader.

Redaktions- und Anzeigenschluss für die nächste Ausgabe ist voraussichtlich am 16. August, Erscheinungstermin ist der 26. August 2018.

Stellenangebot Mitarbeiter/in Allgemeine Verwaltung

Das Amt Oder-Welse sucht zum 1. September 2018 zwei

Mitarbeiter/innen Allgemeine Verwaltung

zur unbefristeten Einstellung (Teilzeit, 30 Stunden wöchentlich, TVÖD).

Zu den Aufgaben zählen die allgemeine Verwaltung, Haushalts- und Rechnungswesen sowie Ordnungsangelegenheiten.

Erwartet wird eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten oder ähnlich sowie der Führerschein für die Klasse B. Ein eigenes Auto sollte ebenso vorhanden sein.

Wichtig sind außerdem eine selbstständige Arbeitsweise sowie die Fähigkeit und Bereitschaft, sich schnell in das Arbeitsgebiet einzuarbeiten. Geschick und Einfühlungsvermögen im Umgang mit den Bürgern, eine gute mündliche und Schriftliche Ausdrucksfähigkeit und die Bereitschaft zur Fortbildung sollte für die Bewerber/innen selbstverständlich  sein. Kritikfähigkeit und Belastbarkeit sowie das Zehn-Fingersystem

Rückfragen und weitere Informationen bei Joanna Medynska, Amt Oder-Welse, Gutshof 1, 16278 Pinnow, Telefon: 03 33 35 / 71 920, Fax: 03 33 35 / 71 940, E-Mail: verwaltung@amt-oder-welse.de.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Qualifikationen) senden Sie bitte bis zum 20. August 2018 auf dem Postweg oder per E-Mail an obige Adresse.

Schulbuchverkauf für das Schuljahr 2018 / 2019

Ob die Fibel für Schulanfänger oder das Physikbuch für Sechstklässler – erst der jährliche Stapel druckfrischer Schulbücher, Arbeitshefte und Lesebücher macht den Start ins Schuljahr perfekt. An der Cornelia-Funke-Grundschule in Passow gibt es die Arbeitsmaterialien am Montag, dem 13. August, von 13  bis 17 Uhr. Der Schulbuchverkauf findet im Schulgebäude, Schulstraße 27, in Passow statt.

In Pinnow müssen sich die Grundschüler am ersten Schultag keine Sorgen machen, weil sie keine Bücher in der Schulmappe haben. Dort werden die Arbeitsmaterialien am Montag, dem 20. August, während der Unterrichtszeiten ausgegeben. Die Wilhelm-Busch-Grundschule Pinnow befindet sich An der Gärtnerei 4, 16278 Pinnow.

Stellenangebot Mitarbeiter/in Bauhof

Das Amt Oder-Welse sucht zum 1. September 2018 zwei

Mitarbeiter/innen Bauhof

zur unbefristeten Einstellung (Teilzeit, 39 Stunden wöchentlich, TVÖD).

Zu den Aufgaben zählen die Straßen- und Wegereinigung an kommunalen Straßen und Wegen, Mäharbeiten an Straßenrändern und auf kommunalen Grünflächen, Wartungs- und Reparaturarbeiten an kommunalen Gebäuden, die Wartung und Pflege von Maschinen, der Winterdienst und sonstige Pflegearbeiten.

Erwartet wird eine abgeschlossene Berufsausbildung als Handwerker/in oder ähnlich sowie der Führerschein für die Klassen BE, C1E und CE. Ein eigenes Auto sollte ebenso vorhanden sein.

Wichtig sind außerdem eine hohe Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen, die Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit, Organisations- und Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft zur Flexibilität bei der Arbeitszeit und Aufgabenerledigung und zur ehrenamtlichen Tätigkeit in der Feuerwehr des Amtes Oder-Welse.

Rückfragen und weitere Informationen bei Joanna Medynska, Amt Oder-Welse, Gutshof 1, 16278 Pinnow, Telefon: 03 33 35 / 71 920, Fax: 03 33 35 / 71 940, E-Mail: verwaltung@amt-oder-welse.de.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen, Qualifikationen) senden Sie bitte bis zum 20. August 2018 auf dem Postweg oder per E-Mail an obige Adresse.

Neue Projekte zur Verbesserung der Lebensqualität und Stärkung der Wirtschaft in der Region Unteres Odertal

Treffen zum deutsch-polnischen Aktionsplan in Pinnow:

Auf ein Leitbild zur Sicherung der Daseinsvorsorge, Verbesserung der Lebensqualität und Stärkung der regionalen Wirtschaft im deutsch-polnischen Wirtschaftsraum Unteres Odertal haben sich Amtsdirektoren, Bürgermeister und Gemeindevorsteher bei einem Treffen der polnisch-deutschen Lenkungsgruppe in Pinnow abgestimmt. Dabei ging es um die konkrete Umsetzung mit Terminen und Veranstaltungsorten. Beteiligt sind die Stadt Angermünde, das Amt Oder-Welse, die Gemeinden Banie, Gryfino, Dębno und Chojna.

Dieses Projekt, das im Rahmen der LEADER Richtlinie gefördert wird, unterstützt konkrete Maßnahmen der Daseinsvorsorge als eine zentrale kommunale Aufgabe bei Erhalt und Entwicklung des ländlichen Raumes. Dazu zählen unter anderem Bereiche der Infrastruktur, wie Wegebau, Kultureinrichtungen, Erziehung und Bildung sowie eine funktionierende Ver- und Entsorgung. Hintergrund des Aktionsplanes ist auch die demographische Entwicklung der Grenzregion und die Attraktivität des Standortes für Unternehmen und Familien.

Amtsdirektor Detlef Krause vom Amt Oder-Welse: Weiterlesen

Juli-Amtsblatt erschienen

Am Sonntag erschien das aktuelle Amtsblatt für das Amt Oder-Welse. Es wird mit der kostenlosen Sonntagszeitung verteilt. Sollten Sie keines erhalten haben, teilen Sie das bitte unter Telefon 03 33 35 / 71 951 mit.

Die Online-Version können Sie HIER herunterladen. Dafür benötigen Sie den Acrobat Reader.

Redaktions- und Anzeigenschluss für die nächste Ausgabe ist voraussichtlich am 18. Juli, Erscheinungstermin ist der 5. August 2018.