Passow

Die Gemeinde Passow besteht heute aus den Ortsteilen Passow/Wendemark, Gemeinde Passow im Amt Oder-WelseBriest, Jamikow und Schönow. Sie bildet den nördlichen Abschluss des Amtes Oder-Welse, grenzt im Norden an die Ämter Gramzow und Gartz/Oder, im Osten an die Industriestadt Schwedt/Oder und im Süden an die Gemeinde Mark Landin.

Das Gemeindegebiet wird von den Flüssen „Welse“ und „Randow“ durchquert. Die Landschaft zeigt sich vielfältig mit Seen, Wäldern, dem Welse- und dem Randowbruch sowie eiszeitlich bedingten Erhebungen, die eine imposante Fernsicht bieten.

Im Ortsteil Passow/Wendemark gibt es eine Grundschule sowie das Deutsch-polnische Jugend-, Bildungs- und Kommunikationszentrum mit Kindertagesstätte, beide Einrichtungen in Trägerschaft des Amtes Oder-Welse. Der Ortsteil bildet das Zentrum der Gemeinde mit einigen Einkaufsmöglichkeiten und Dienstleistungsanbietern, die Möglichkeit zur Nutzung der ambulanten allgemeinen und zahnärztlichen Betreuung sowie zur touristischen Betätigung.

Der Ortsteil Schönow ist als herausragendes Beispiel für diese sportlichen und touristischen Aktivitäten zu nennen. Schönow wurde im Jahre 2001 vom Landkreis Uckermark als „Sportlichstes Dorf der Uckermark“ und vom Land Brandenburg ebenfalls im Jahre 2001 als „Sportlichstes Dorf im Land Brandenburg“ geehrt. Das Schönower Schloss fand nach der äußerlichen Sanierung einen neuen Eigentümer.

Die Gemeinde Passow ist überregional durch die Bundesstraßen B166, die Landesstraße L28, die Kreisstraßen K7308 und K7312 sowie über die Deutsche Bahn (Strecke Berlin-Angermünde-Passow-Stettin, Halt in Passow und Schönow) erschlossen.
In unmittelbarer Nähe befindet sich die Bundesautobahn 11, Abfahrt Gramzow und das Kreuz Uckermark.

Einwohnerzahl: 1.483 (Stand: 12.2016)
Ortsteile: Briest; Jamikow; Passow/Wendemark; Schönow
Gewerbebetriebe: 81 (Stand 2.2017)

Geoportal Passow

zur Karte von Passow auf dem Geoportal

Bodenflächen nach Art der tatsächlichen Nutzung: 
Gesamtfläche:5.313 ha, davon u.a.
Gebäudefläche:ca. 119 ha
Verkehrsfläche:ca. 156 ha
Landwirtschaftsfläche:ca. 4160 ha
Waldfläche:ca. 744 ha
Wasserfläche:ca. 45 ha