Datenschutzerklärung

Das Amt Oder-Welse, vertreten durch den Amtsdirektor Detlef Krause, der Betreiber dieser Seite, nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung behandelt.
Der Amtsdirektor hat für die Verarbeitung von Daten zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen an das Amt Oder-Welse zu übermitteln

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen für die Datenverarbeitung

Amt Oder-Welse
vertreten durch den Amtsdirektor
Herr Detlef Krause
Gutshof 1
16278 Pinnow
Telefon: 033335 719-0
E-Mail: ad@amt-oder-welse.de

2. Kontaktdaten der behördlichen Datenschutzbeauftragten

Behördliche Datenschutzbeauftragte des Amtes Oder-Welse
Frau A. Krüger
Gutshof 1
16278 Pinnow
Telefon: 033335 719-0
E-Mail: datenschutz@amt-oder-welse.de

3. Zweck und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1–3, Art. 9 Abs. 2, 3 EU-Datenschutzgrundverordnung (EU DS-GVO) und §§ 5, 6 BbgDSG sowie spezieller Rechtsvorschriften erhoben und weiter verarbeitet, um das von Ihnen beantragte Anliegen zu erfüllen oder eine in der Zuständigkeit des Amtes Oder-Welse liegende Aufgabe zu bearbeiten. Sofern spezielle Rechtsgrundlagen einschlägig sind, erhalten Sie diese Angaben zu Ihrem konkreten Anliegen von dem zuständigen Mitarbeiter im Amt Oder-Welse.

4. Erheben und Verwenden nicht personenbezogener Daten – Zugriffsdaten

Wenn Sie diese Webseite nutzen, ohne anderweitig Daten an das Amt Oder-Welse zu übermitteln (z.B. Nutzung des Kontaktformulars), werden nur die technisch notwendigen Daten, welche automatisch durch Ihren Browser an den Server übermittelt werden, erhoben, d.h. es werden keine persönlichen Daten erhoben. Automatisch gespeichert werden folgende Informationen:

  • Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
  • IP-Adressen
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Datum und der Uhrzeit der Anforderung
  • übertragenen Datenmenge
  • Zugriffstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)

Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet, eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Der Verantwortliche behält sich vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

5. Erheben und Verwenden personenbezogener Daten

5.1 Kontaktformular

Personenbezogene Daten (z.B. Name, Adresse, E-Mail) erhebt und verarbeitet der Verantwortliche, wenn Sie ihm diese im Rahmen des Kontaktformulars zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage zur Verfügung gestellt haben. Ohne Ihr Einverständnis oder eine entsprechende behördliche Anordnung werden Ihre persönlichen Daten keinem Dritten zur Verfügung gestellt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a EU DS-GVO. Dient Ihre Anfrage der Vorbereitung eines Vertragsabschlusses ist Art. 6 Abs. 2 lit. b EU DS-GVO zusätzliche Rechtsgrundlage.

5.2 PDF-Formulare

Für einige Dienste werden elektronische Formulare angeboten, die Sie herunterladen, ausdrucken, persönlich unterschreiben und der bearbeitenden Dienststelle zuleiten können.

5.3 EMail

Wenn Sie eine E-Mail an das Amt Oder-Welse senden, werden die mit der E-Mail verbundenen Daten und Inhalte ausschließlich für den Kontakt mit Ihnen verwendet. E-Mails und die damit verbundenen Daten und Inhalte werden gelöscht, sobald sie zur Erfüllung der in der Zuständigkeit des Amtes Oder-Welse liegenden Aufgaben nicht mehr erforderlich sind.
Wenn Sie Informationen in E-Mails an das Amt Oder-Welse versenden, erfolgt dies immer unverschlüsselt. Somit können Ihre Daten prinzipiell von Dritten mitgelesen oder auch verfälscht werden. Der Verantwortliche stellt für E-Mails mit qualifiziert elektronisch signierten Dokumenten die zentrale E-Mail Adresse ad@amt-oder-welse.de. Für alle anderen E-Mail-Adressen des Amtes Oder-Welse wird der rechtsverbindliche Zugang ausdrücklich nicht eröffnet.
Folgende Dateiformate werden als Anhänge akzeptiert:

  • Portable Document Format (.pdf)
  • Textdateien (.rtf oder .txt)
  • Microsoft® Word (.doc oder .docx)
  • Microsoft® Excel (.xls oder .xlsx)
  • Microsoft® Powerpoint (.ppt oder .pptx)
  • Bilddateien (.tif, .jpg, .jpeg, .bmp)

In allen Dateianhängen dürfen kein ausführbarer Code, automatisierte Abläufe, Programmierungen (Makros) oder ein Kennwortschutz verwendet werden. Weitere Formate werden nur nach ausdrücklicher Zustimmung des Verantwortlichen angenommen. Sollten Ihre Dateianhänge nicht verarbeitet werden können, wird Ihnen dies umgehend mitgeteilt.
Die Gesamtgröße einer E-Mail inkl. aller Anhänge ist auf eine Größe von 10 MB beschränkt. Größere E-Mails können technisch nicht verarbeitet werden.
Beim Empfang von E-Mails werden diese automatisiert im Hinblick auf Spam- und Sicherheitsgesichtspunkte geprüft. Wenn Ihre E-Mail nicht den genannten Kriterien entspricht, wird sie nicht zugestellt.

5.4 Cookies

Um diese Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Cookies sind kleine Datenmengen, die Ihr Internetbrowser auf Ihrem Rechner speichert.
Die auf dieser Website verwendeten Cookies sind sogenannte temporäre Cookies. Diese Session Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzungen. Techniken, wie zum Beispiel Java-Appelts oder Active-X-Controls, die es ermöglichen, das Zugriffsverhalten der Nutzer nachzuvollziehen, werden nicht eingesetzt.

5.5 Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusste Verwaltung verzichtet das Amt Oder-Welse auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

6. Dauer der Verarbeitung

Ihre Daten werden für die Dauer der Bearbeitung Ihres Anliegens und darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen verarbeitet.

7. Empfänger personenbezogener Daten und Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Ihre personenbezogenen Informationen werden nur innerhalb des Amtes Oder-Welse verwendet. Sie werden nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an Dritte weitergegeben. Soweit der Verantwortliche gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet ist, wird er Ihre Daten an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln.

8. Rechte betroffener Personen gegenüber dem Amt Oder-Welse

Um Ihre personenbezogenen Daten wirksam zu schützen, gewährt Ihnen das Datenschutzrecht eine Reihe von Rechten, die Sie gegenüber dem Verantwortlichen gelten machen können:

    • Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung (Art. 14 EU DS-GVO)
      Sie können eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird davon jedoch nicht berührt.
    • das Recht auf Auskunft und Information zu den über Sie erhobenen Daten (Art. 15 EU DS-GVO)
      Sie haben als betroffene Person das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob der Verantwortliche personenbezogene Daten verarbeitet, die Sie betreffen. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere Informationen, z.B. die Verarbeitungszwecke, die Empfänger und die geplante Dauer der Speicherung bzw. die Kriterien für die Festlegung der Dauer.
    • das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 EU DS-GVO)
      Sie haben als betroffene Person das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.
    • das Recht auf Löschung nicht mehr benötigter Daten (Art. 17 EU DS-GVO)
      Sie haben als betroffene Person ein Recht zur Löschung der personenbezogenen Daten, sowie die Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Ihre Daten für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr notwendig sind, Sie Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung widerrufen haben oder die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.
    • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 EU DS-GVO)
      Sie haben als betroffene Person ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, z.B. wenn Sie der Meinung sind, die personenbezogenen Daten seien unrichtig.
    • das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 EU DS-GVO)
      Sie haben als betroffene Person das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
    • Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 EU DS-GVO)
      Sie haben als betroffene Person das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung bestimmter Sie betreffenden personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.
    • Beschwerderecht (Art. 14 EU DS-GVO)

      Der Verantwortliche nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Mit Ihrem Anliegen, die Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten betreffen, können Sie sich jederzeit an den Verantwortlichen und an die behördliche Datenschutzbeauftragte wenden. Es steht Ihnen frei, sich mit einer Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden:

      Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg
      Stahnsdorfer Damm 77
      14532 Kleinmachnow
      E-Mail: poststelle@lda.brandenburg.de

    9. Änderungen

    Aufgrund von Weiterentwicklungen und einer geänderten Gesetzeslage kann sich die Datenschutzerklärung ändern. Entsprechende Aktualisierungen der Datenschutzerklärung werden auf dieser Seite veröffentlicht. Im Falle wesentlicher Änderungen wird entsprechend darauf hingewiesen. Bei weiteren Fragen, schreiben Sie bitte eine E-Mail an: datenschutz@amt-oder-welse.de.

    Stand 11/2018