Archiv des Autors: Jabs Oliver

Februar-Amtsblatt erschienen

Am Sonntag erschien das aktuelle Amtsblatt für das Amt Oder-Welse. Es wird mit der kostenlosen Sonntagszeitung verteilt. Sollten Sie keines erhalten haben, teilen Sie das bitte unter Telefon 03 33 35 / 71 912 mit.

Die Online-Version können Sie HIER herunterladen. Dafür benötigen Sie den Acrobat Reader.

Dorfentwicklungsplanung im Amt Oder-Welse – Leitbild zur langfristigen Entwicklung

Einladung zu den Einwohnerversammlungen

Wie im Amtsblatt vom 13.01.2019 angekündigt, werden nachfolgend die Termine für die Vorstellung der Konzeptideen zur Dorfentwicklungsplanung in den Gemeinden des Amtes Oder-Welse mit anschließender Diskussion bekanntgegeben:

  1. Gemeinde Pinnow am Montag, den 11.02.2019 um 18:00 Uhr im Begegnungsraum des Kommunikationszentrums Pinnow, Gutshof 3 in 16278 Pinnow
  2. Gemeinde Passow am Donnerstag, den 14.02.2019 um 18:00 Uhr im Kommunikationszentrum Passow, Mittelstraße 7a in 16306 Passow
  3. Gemeinde Berkholz-Meyenburg am Dienstag, den 19.02.2019 um 18:00 Uhr im Gutshaus Berkholz, Hauptstraße 8 in 16306 Berkholz-Meyenburg
  4. Gemeinde Mark Landin am Dienstag, den 26.02.2019 um 18:00 Uhr im großen Versammlungsraum im OT Landin, Am Hof 10 in 16278 Mark Landin (Feuerwehr)

Die Online Version mit dem entsprechenden Auszug aus dem Amtsblatt finden Sie hier.

Auf Grund der vorhandenen Platzkapazitäten bitte ich um telefonische Anmeldung unter der Telefonnummer 033335 719-52.

Pinnow, 28.01.2019

Detlef Krause
Amtsdirektor

Bekanntmachung der Anmeldetermine für Schulanfänger im Schuljahr 2018 / 2019 in der Wilhelm-Busch-Grundschule Pinnow

Amt Oder-Welse

Der Amtsdirektor

Bekanntmachung der Anmeldetermine für Schulanfänger im Schuljahr 2018 / 2019 in der Wilhelm-Busch-Grundschule Pinnow

Die Anmeldungen für die Schulanfänger der Gemeinden des Schulbezirkes werden an folgenden Terminen in der Wilhelm-Busch-Grundschule Pinnow, An der Gärtnerei 4 in 16278 Pinnow, entgegengenommen:

  • Montag, den      22.01.2018               von 16.00 bis 18.00 Uhr
  • Mittwoch, den   24.01.2018               von 08.00 bis 15.00 Uhr

Zum Schulbezirk der Grundschule Pinnow gehören die Gemeinden:
Pinnow, Mark Landin mit dem Ortsteil Landin und Schöneberg mit den Ortsteilen Schöneberg, Felchow und Flemsdorf.

Schulpflichtig sind alle Kinder, die bis zum 30. September 2018 das sechste Lebensjahr vollendet haben oder vom Schulbesuch für ein Jahr oder ein weiteres Jahr zurückgestellt waren.

Kinder, die in der Zeit vom 01. Oktober 2018 bis 31. Dezember 2018 das 6. Lebensjahr vollenden, werden auf Antrag der Eltern zu Beginn des Schuljahres in die Schule aufgenommen. In begründeten Ausnahmefällen können Kinder aufgenommen werden, die nach dem 31. Dezember 2018, jedoch vor dem 01. August 2019 das 6. Lebensjahr vollenden. Entsprechende Anträge sollen gesicherte Nachweise zum Entwicklungsstand des Kindes enthalten. Mit der Aufnahme in die Schule beginnt die Schulpflicht.

Das anzumeldende Kind ist persönlich in der Schule vorzustellen und das Familienstammbuch bzw. die Geburtsurkunde, sowie die Teilnahmebescheinigung am Verfahren der Sprachstandsfeststellung sind zur Anmeldung mitzubringen!

Nach der Schulanmeldung erfolgt die schulärztliche Untersuchung des Kindes. Dazu erhalten die Eltern einen gesonderten Termin. Die Schulleiterin bzw. der Schulleiter entscheidet über die Aufnahme in die Schule. Dabei werden die Ergebnisse der schulärztlichen Untersuchung berücksichtigt. Die Entscheidung wird den Eltern schriftlich mitgeteilt.

Pinnow, den 16.01.2018

Der Amtsdirektor

Krause

Januar-Amtsblatt für das Amt Oder-Welse

Am Sonntag erschien das aktuelle Amtsblatt für das Amt Oder-Welse. Es wird mit der kostenlosen Sonntagszeitung verteilt. Sollten Sie keines erhalten haben, teilen Sie das bitte unter Telefon 03 33 35 / 71 951 mit.

Die Online-Version können Sie HIER herunterladen. Dafür benötigen Sie den Acrobat Reader.

Themen u.A.:

  • 10 Jahre „Grenzüberschreitender Aktionsplan“
  • Bestellung der Wehrführung der Freiwilligen Feuerwehr
  • Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ – Landin gewinnt vor Passow
  • Deutsch-polnischer Fotowettbewerb „Zuhause im Unteren Odertal“

Redaktions- und Anzeigenschluss für die nächste Ausgabe ist voraussichtlich am 17. Januar, Erscheinungstermin ist der 4. Februar 2018.

Dezember-Amtsblatt für das Amt Oder-Welse

Am Sonntag erschien das aktuelle Amtsblatt für das Amt Oder-Welse. Es wird mit der kostenlosen Sonntagszeitung verteilt. Sollten Sie keines erhalten haben, teilen Sie das bitte unter Telefon 03 33 35 / 71 951 mit.

Themen u.A.:

  • Änderung der Verordnung über das Naturschutzgebiet „Felchowseegebiet“
  • 25 Jahre Amt Oder-Welse – Interviews
  • Martinsmarkt in Pinnow
  • Kita-Märchenfest in Polen

Die Online-Version können Sie HIER herunterladen. Dafür benötigen Sie den Acrobat Reader.

Redaktions- und Anzeigenschluss für die nächste Ausgabe ist voraussichtlich am 18. Dezember, Erscheinungstermin ist der 14. Januar.

Informative Unterrichtsstunde beim Amtsdirektor

Einmal im Schuljahr findet eine Unterrichtsstunde im Fach SchulklassePolitische Bildung nicht im Klassenzimmer der Wilhelm-Busch-Grundschule Pinnow statt, sondern im Sitzungssaal der Amtsverwaltung. Dort nahmen Anfang April 16 Schüler, die dem Amtsdirektor des Amtes Oder-Welse wichtige Informationen entlocken wollten, auf den besonderen Stühlen mit den Namen der amtsangehörigen Gemeinden Platz.

Themen waren die Strukturen von Gemeinden und Ämtern, die Aufgaben einer Amtsverwaltung und des Amtsdirektors sowie der ehrenamtlichen Bürgermeister, aber auch die Geschichte der Gemeinde Pinnow, zukünftige Investitionsvorhaben oder die Elemente des Amtswappens. Die Schülerinnen und Schüler staunten nicht schlecht, mit welchen Bereichen der Verwaltung sie von Geburt an schon Kontakt hatten oder dass es sich bei den fünf, für die amtsangehörigen Gemeinden stehenden Blüten im Wappen um wilde Teichrosen, hier Mummeln genannt, handelt.

Winterschäden an Gemeindestraßen ausgebessert

StrasseAuch wenn der Winter sich von seiner eher milden Seite zeigte, waren einige Straßen in den amtsangehörigen Gemeinden arg in Mitleidenschaft gezogen. Wo früher nur ein schmaler Riss, strapazierten im Frühjahr große Löcher Reifen und Fahrwerk. Gemeinsam mit dem Bauamt der Amtsverwaltung Oder-Welse wurden nun die besonders betroffenen Gemeindestraßen ausgebessert und mit Asphalt ausgeglichen.

Großer Ansturm zur Eröffnung

Weit vor dem geplanten Eröffnungstermin lud Ilona Kieslinger am 2. April in die Eis & Kuchen Schmiede in Pinnow ein. Mit viel Fleiß und Tatkraft sowie großer Unterstützung durch Familie, Einwohner und das Amt Oder-Welse ist aus der historischen Werkstatt ein Kleinod entstanden, das Besucher mit vielen Einblicken in vergangene Schmiedezeiten überrascht.

Hunderte Neugierige kamen am Eröffnungswochenende und nahmen lange Wartezeiten in Kauf, um der aus Oderberg bekannten Kaffeehausbetreiberin am neuen Standort alles Gute zu wünschen. Neben dem ehrenamtlichen Bürgermeister Walter Kotzian freut sich auch Amtsdirektor Detlef Krause über das neue Angebot im historischen Dorfkern der Gemeinde Pinnow.

Amt Oder-Welse und Stadt Schwedt im Gespräch

Aus Anlass der aktuellen Diskussion zur Verwaltungsstrukturreform trafen sich der Schwedter Bürgermeister Jürgen Polzehl und Vertreter der Gemeinden des Amtes Oder-Welse zur Beratung im Schwedter Rathaus. An dem Gespräch nahmen seitens des Amtes die fünf ehrenamtlichen Bürgermeister der amtsangehörigen Gemeinden, die Ortsvorsteher und der Amtsdirektor Detlef Krause teil.

Der Schwedter Bürgermeister nutzte die Gelegenheit, um die Potentiale Schwedts aufzuzeigen und für eine engere Kooperation mit dem Umland zu werben. Ausführlich wurde über Themen wie die Flächennutzungsplanung, über Entwicklungskonzepte, die Arbeit in den regionalen Vereinen, die Fachkräftesicherung und die Kita-Bedarfsplanung gesprochen.

Sowohl Vertreter der Stadt als auch des Amtes sprachen sich dafür aus, zur Stärkung der Region perspektivisch mehr zusammenzuarbeiten, sich bei den jeweiligen Vorhaben zu unterstützen sowie den gegenseitigen Beratungsbedarf zu kommunizieren und den Informationsaustausch zu pflegen.