Große Anerkennung für zukunftsfähige Oder-Welse-Dörfer

Der Ortsteil Landin der Gemeinde Mark Landin hat 2017 vor Passow (beide Amt Oder-Welse) und Heinersdorf (Stadt Schwedt) den Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ gewonnen.  Landrat Dietmar Schulze und Amtsdirektor Detlef Krause gratulierten im Rahmen der Auswertungsveranstaltung im November dem Gewinner, welcher durch Dr. Dana Stumpf, die Dorfvereinsvorsitzende Edelgard Frischmuth, den ehrenamtlicher Bürgermeister Wolfgang Säger und Jens Wiese bei der Preisverleihung vertreten wurde.

Die Überraschung war bei den Landinern groß. Insgesamt konnten in diesem Wettbewerb 1000 Punkte erreicht werden, wovon Landin 877 Punkte erhielt. Das Dorf wird nun den Landkreis Uckermark im Landeswettbewerb vertreten und 2018 der Brandenburgischen Kommission durch den Amtsdirektor, den stellvertretenden Amtsdirektor, die Gemeinde und die Vereine präsentiert.

Teilnehmer und Platzierungen

  1. Landin (Mark Landin, 877 Punkte)
  2. Passow/Wendemark (Passow, 859 Punkte)
  3. Heinersdorf (Schwedt, 839 Punkte)
  4. Annenwalde (Templin, 824 Punkte)
  5. Fürstenwerder (Nordwestuckermark, 800 Punkte)
  6. Kunow (Schwedt, 682 Punkte)
  7. Hohenfelde (Schwedt, 607 Punkte)
  8. Gatow (Schwedt, 580 Punkte)