März-Amtsblatt erschienen

Am Sonntag erschien das aktuelle Amtsblatt für das Amt Oder-Welse. Es wird mit der kostenlosen Sonntagszeitung verteilt. Sollten Sie keines erhalten haben, teilen Sie das bitte unter Telefon 03 33 35 / 71 912 mit.

Die Online-Version können Sie HIER herunterladen. Dafür benötigen Sie den Acrobat Reader.

Februar-Amtsblatt erschienen

Am Sonntag erschien das aktuelle Amtsblatt für das Amt Oder-Welse sowie das Sonderamtsblatt Wahlen. Diese werden mit der kostenlosen Sonntagszeitung verteilt. Sollten Sie keines erhalten haben, teilen Sie das bitte unter Telefon 03 33 35 / 71 912 mit.

Die Online-Version können Sie HIER und HIER herunterladen. Dafür benötigen Sie den Acrobat Reader.

Dorfentwicklungsplanung im Amt Oder-Welse – Leitbild zur langfristigen Entwicklung

Einladung zu den Einwohnerversammlungen

Wie im Amtsblatt vom 13.01.2019 angekündigt, werden nachfolgend die Termine für die Vorstellung der Konzeptideen zur Dorfentwicklungsplanung in den Gemeinden des Amtes Oder-Welse mit anschließender Diskussion bekanntgegeben:

  1. Gemeinde Pinnow am Montag, den 11.02.2019 um 18:00 Uhr im Begegnungsraum des Kommunikationszentrums Pinnow, Gutshof 3 in 16278 Pinnow
  2. Gemeinde Passow am Donnerstag, den 14.02.2019 um 18:00 Uhr im Kommunikationszentrum Passow, Mittelstraße 7a in 16306 Passow
  3. Gemeinde Berkholz-Meyenburg am Dienstag, den 19.02.2019 um 18:00 Uhr im Gutshaus Berkholz, Hauptstraße 8 in 16306 Berkholz-Meyenburg
  4. Gemeinde Mark Landin am Dienstag, den 26.02.2019 um 18:00 Uhr im großen Versammlungsraum im OT Landin, Am Hof 10 in 16278 Mark Landin (Feuerwehr)

Die Online Version mit dem entsprechenden Auszug aus dem Amtsblatt finden Sie hier.

Auf Grund der vorhandenen Platzkapazitäten bitte ich um telefonische Anmeldung unter der Telefonnummer 033335 719-52.

Pinnow, 28.01.2019

Detlef Krause
Amtsdirektor

Neues Mitmach-Magazin ist online

Oder-Welse Report informiert

Informationen aus den Gemeinden und den Vereinen bietet ab sofort das Onlineportal Oder-Welse Report. Aktuell werden dort Neuigkeiten aus dem gesamten Gemeindeleben veröffentlicht. Vereine und Initiative haben die Möglichkeit sich zu präsentieren und ihre Aktivitäten anzukündigen und darüber zu berichten. Der Oder-Welse Report ist ein zusätzliches neues Angebot für die Menschen hier, aber auch für Besucher mit Interesse an der Region. In verschiedenen Rubriken wird über Entwicklungen in den Gemeinden und in den Unternehmen berichtet. Eine Serie über die Denkmale im Amt Oder-Welse gibt einen anschaulichen Blick in die Geschichte. Ein Teil der Beitrage erscheint zusätzlich in polnischer Sprache, um die Informationen auch den Partnern und Freunden auf der polnischen Seite der Oder zugänglich zu machen. Ziel des Oder-Welse Reports ist es eine Plattform zu schaffen, auf der Neuigkeiten ausgetauscht werden und interessantes aus den Gemeinden präsentiert wird. Die Redaktion sitzt in Pinnow und Berlin und ist offen für Anregungen, Kritik und vor allem für spannende Themen. Die Inhalte und Beiträge des Oder-Welse Reports werden kontinuierlich erweitert und sollen einen interessanten und unterhaltsamen, kostenfreien Informationsservice bieten. www.oderwelsereport.de

Januar-Amtsblatt erschienen

Am Sonntag erschien das aktuelle Amtsblatt für das Amt Oder-Welse. Es wird mit der kostenlosen Sonntagszeitung verteilt. Sollten Sie keines erhalten haben, teilen Sie das bitte unter Telefon 03 33 35 / 71 912 mit.

Die Online-Version können Sie HIER herunterladen. Dafür benötigen Sie den Acrobat Reader.

Dezember-Amtsblatt erschienen

Am Sonntag erschien das aktuelle Amtsblatt für das Amt Oder-Welse. Es wird mit der kostenlosen Sonntagszeitung verteilt. Sollten Sie keines erhalten haben, teilen Sie das bitte unter Telefon 03 33 35 / 71 912 mit.

Die Online-Version können Sie HIER herunterladen. Dafür benötigen Sie den Acrobat Reader.

Verkehrseinschränkungen – Erneuerung Bahnübergänge

Aufgrund von Gleisbauarbeiten und Schienenerneuerungen kommt es an den Bahnübergängen Pinnow und Niederlandin zu folgenden Verkehrseinschränkungen:

  • 16278 Pinnow – Landiner-/Dorfstraße
    Dauer der Beschränkung: 9.11.2018, 20:00 Uhr bis 14.11.2018, 6:00 Uhr
    Umleitung erfolgt über den Bahnübergang in Richtung Industrie- und Gewerbegebiet Pinnow
  • 16278 Mark Landin, OT Landin – Niederlandin-Julienwalde
    Dauer der Beschränkung: 11.11.2018, 7:00 Uhr – 19:00 Uhr und 12.11.2018, 8:00 Uhr – 16:00 Uhr

 

 

November-Amtsblatt erschienen

Am Sonntag erschien das aktuelle Amtsblatt für das Amt Oder-Welse. Es wird mit der kostenlosen Sonntagszeitung verteilt. Sollten Sie keines erhalten haben, teilen Sie das bitte unter Telefon 03 33 35 / 71 912 mit.

Die Online-Version können Sie HIER herunterladen. Dafür benötigen Sie den Acrobat Reader.

Redaktions- und Anzeigenschluss für die nächste Ausgabe ist voraussichtlich am 14. November, Erscheinungstermin ist der 2. Dezember 2018.

Martinsmarkt 2018

Mit dem Martinsmarkt wird in diesem Jahr wieder die Winterzeit eingeläutet und mit Markttreiben, Unterhaltung, kulinarischen Köstlichkeiten und einem Lampionumzug die trübe Novemberstimmung vertrieben. Am Sonntag, dem 11. November, öffnen sich dazu die Tore der Gutsscheune um 11 Uhr.

Bis 18 Uhr werden an kleinen Ständen in der Scheune Kunst und Kunsthandwerk mit Töpferei und Keramikerzeugnissen, Schmuck und Spielzeug sowie Tee und wohlriechende Gewürze, Honig und Imkereiprodukte angeboten. Auch die Gärtnerei ist mit einem Stand vertreten und bietet Gestecke zur Adventsvorbereitung an.

Für das leibliche Wohl sorgen Anbieter mit Deftigem aus Topf und Pfanne, Kaffee und Kuchen sowie feinen Häppchen aus regionalen Zutaten und regionaler Küche. Im Holzbackofen auf dem Gutshof duften frisches Brot und saftige Bratäpfel um die Wette. Pellkartoffeln mit Quark stillen auch den größten Hunger.

Während die Älteren die Stimmung in der Gutsscheune genießen, können die Jüngeren es sich in der Vorleseecke gemütlich machen, Dia-Filme anschauen, kreativ in der Bastelecke werden, ein paar Runden hoch zu Ross drehen oder sich auf den Höhepunkt des Martinsfestes vorbereiten: In der Bastelecke wird zum Laternenbasteln eingeladen, denn um 17:30 Uhr startet nach einem gemeinsamen Martinssingen der Lampionumzug auf dem Gutshof.

Vollsperrung zwischen Flemsdorf und Meyenburg

Wegen dringender Straßensanierungsmaßnahmen ist die Landesstraße L 284 zwischen Flemsdorf (Gemeinde Schöneberg, Ortsausgang Richtung Schwedt) und Abzweig Meyenburg (Gemeinde Berkholz-Meyenburg) vom 8. Oktober an voll gesperrt.

Bis voraussichtlich zum 30. Oktober wird dort im Auftrag des Landesbetriebes Straßenwesen Brandenburg eine neue Asphaltschicht auf beiden Richtungsfahrbahnen aufgebracht.

Eine Umleitung ist über die Bundesstraße B2n zwischen dem Pinnower Kreisel und Schwedt/Oder ausgeschildert.